fsk-logo

Frühstücksklub

Zucker, Brot und Aufstrich

Tomaten-Oliven-Quiche

20.03.2012, julia

Das Sojamehl ins Wasser einrühren. Dann mit Mehl, Alsan, Backpulver, Salz und Zucker zu einem schönen glatten Mürbeteigkloß verkneten. Sollte er zu trocken sein, gebt mehr Wasser dazu! Nun den Teig in eine gefettete Tarte-, Quiche-, oder einfach in eine Springform drücken (auch Auflaufformen eignen sich dazu).

Jetzt kommt die Füllung dran:

Kirschtomaten vierteln und auf einem Blech im Backofen kurz grillen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und etwas kleinschneiden.  Oliven halbieren oder in Scheiben schneiden.

Die Speisestärke mit etwas Wasser  (ca. 5 Esslöffel) anrühren,  bis sie sich aufgelöst hat. Sojasahne im Topf erhitzen. Wenn sie kocht, Topf von der Platte nehmen, Speisestärke einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen.  Mit den restlichen Zutaten vermischen, mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern würzen und auf den Teig geben.

Für ca. 35 Minuten bei 200 Grad Celsius backen.

Nach diesem Grundrezept lassen sich mannigfaltige Quiche-Variationen herstellen, z.B. mit Lauch, Mangold, Spinat, Champignons….