fsk-logo

Frühstücksklub

Zucker, Brot und Aufstrich

Ananas-Curry-Dip

15.08.2010, Frank


Also das ist alles ganz einfach. Im Grunde die Zutaten alle zusammen in eine Schüssel geben und drauf los pürieren bis es alles schön fein und klein ist. Ganz einfach also. Aber lecker. Vor dem servieren hängt der Dip gerne auch nochmals eine Weile im Kühlschrank ab. Da wird er noch etwas fester.

Richtig gut passt der Dip zu den Kidneyburgern.

Willst du auch was schreiben? Wir bitten drum!