fsk-logo

Frühstücksklub

Zucker, Brot und Aufstrich

Karamell

21.01.2011, Frank


– Die Sahne in einen kleinen Topf geben.
– Vanilleschote auskratzen und das Mark mit der Schote zusammen in die Sahne geben.
– Aufkochen zur Seite stellen und ziehen lassen.
– In einer Pfanne den Zucker gold-gelb karamellisieren.
– Dann in einem Schwung die Sahne dazu. Vorher die Schote rausnehmen. Vorsicht es spritzt!
– Die Butter gleich hinterher. Am besten in kleinen Stücken.
– Alles aufkochen. Der Zucker löst sich nach einer kleinen Weile in der Sahne auf.
– Immer weiter kochen lassen. Je länger desto härter wird das Karamell wenn es abgekühlt ist.
– Bei der veganen Variante hat sich in der Pfanne ziemlich viel Flüssigkeit abgesetzt. Diese einfach abgiessen. Ich hatte auch das Gefühl das Vegane Karamell länger braucht um fest zu werden.
– Wenn die Mischung anfängt Blasen zu bilden sollte es soweit gut sein.
– Dann alles in eine mit Backpapier ausgelegte flache Form geben und abkühlen lassen.
– Wenn Die Masse schnittfest wird, immer mal wieder testen, aus der Form nehmen und in kleine Stücke schneiden.
– Geniessen!

ps.: Man kann anstatt der Vanille auch andere leckere Sachen zu der Sahne zufügen. Wie etwa abgeriebene Zitronenschale, kleine Nussstückchen usw.

Willst du auch was schreiben? Wir bitten drum!