fsk-logo

Frühstücksklub

Zucker, Brot und Aufstrich

Möhren-Käsekuchen mit Walnüssen

21.08.2012, julia

Boden:
Kekse (gibts im Supermarkt, entweder so runde mit Loch oder eckige, die heißen auch “Karamellkekse”) fein mahlen und mit Alsan zu einem Teig verkneten. In die Springform (26-28 cm) drücken und einen Rand hochziehen. Mindestens 1/2 Std. kaltstellen. Dann bei 200°C 7-8 min. vorbacken.

Füllung:
4 EL Sojajoghurt mit der Stärke, der Vanille und dem Zimt verrühren. Die Karotten schälen und fein reiben, mit der Zitronenschale und dem Saft zur Stärkemischung geben. Die Butter schaumig rühren und Zucker sowie Salz zugeben. Stärkemischung, Butter und Ahornsirup gemeinsam mit dem verbleibenden Joghurt verrühren. Die Masse auf dem Karamellboden verteilen.
Bei 170°C 30 min. backen.

Währenddessen den Belag zubereiten:
Alsan zusammen mit Zucker ca. 2 min erhitzen, bis es köchelt. Walnüsse und Soja-Drink zugeben, 2 min. unter rühren köcheln.

Wenn die 30 min. um sind, den Belag auf dem Kuche verteilen und weitere 30 min. backen. Dabei aufpassen, dass der Belag nicht zu dunkel wird, sonst eventuell mit Alufolie/backpapier abdecken.

Kuchen komplett in der Form auskühlen lassen. Schmeckt am nächsten Tag besser, dann ist er fester!

Willst du auch was schreiben? Wir bitten drum!