fsk-logo

Frühstücksklub

Zucker, Brot und Aufstrich

Auf dieser Seite findet Ihr einige unserer allerliebsten Rezepte – süße wie herzhafte Aufstriche, Tofu- und Seitanspezialitäten, Kuchen und Gebäck und weiß der Schornsteinfeger, was es noch so alles Wundersames aus diesem leckeren Kamin zu zaubern gilt. Diese Seite besitzt Prozesscharakter – sie wird ständig von uns mit neuen Rezepten gefüttert. Gerne könnt auch Ihr Eure Lieblinge hier veröffentlichen; wer weiß, vielleicht wird es ja das Rezept des Monats?!

Nun denn, ganz viel Spaß beim Mitmachen, Dazukennenlernen, Austauschen und Austesten!

Cookie Dough – Aufstrich

26.04.2014, julia

(Die REINE Sünde)

Wir verrühren die Margarine, den Zucker, das Wasser, den Vanilleextrakt und das Salz mit einem Mixer. Anschließend rühren wir das Mehl unter. Wir fügen jetzt unter Rühren soviel Sojamilch (geht auch: Mandelmilch, Reismilch, Hafermilch, Sojasahne) zu, bis eine cremige und streichfähige Konsistenz erreicht ist.
Zum Schluss rühren wir die Schoko-Chips unter.

Und jetzt: Auf die Plätze … fertig … nasch!

Quinoasalat mit Frühlingsgemüse

26.04.2014, julia

Quinoa in ein Sieb geben und mit heißem Wasser abspülen, damit die Bitterstoffe abgewaschen werden. Gemüsebrühe (Menge richtet sich nach der Wassermenge) in ca. 1 Liter Wasser (oder wie auf der Quinoa-Packung angegeben) geben und aufkochen lassen. Quinoa hinzufügen und etwa 15 Min. in der Brühe köcheln lassen. Brokkoli in kleine Röschen zerteilen und bissfest kochen. Cherrytomaten halbieren, Äpfel in kleine WÜrfel schneiden. Frühlingswiebeln in kleine RInge schneiden, Radieschen in Scheiben, getrocknete Tomaten kleinschneiden. Alles vermischen. Olivenöl, Saft und Schalenabrieb der Zitrone, Oregano und Senf vermischen und an den Salat geben. Mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup abschmecken.

Tofu-Petersilien-Börek

10.04.2014, julia

Den Tofu fein zerbröseln, mit 1 EL Öl, 2 EL Sojajoghurt, 2 EL Zitronensaft, Salz, Petersilie und Dill vermischen und recht würzig (fast schon salzig) abschmecken.
Aus dem restlichen Joghurt, Sojamilch, Stärke, Öl, Zitronensaft und Salz eine Soße machen. (Wundert euch nicht, dass die Soße sehr dünn ist – sie muss so sein!)
Eine Auflaufform oder Blech einfetten oder mit Backpapier belegen.
Dann eine Schicht Teig darauf geben, dann etwas Joghurtsoße, dann wieder Teig (2x wiederholen), dann die Tofumischung, dann wieder abwechseln Joghurt und Teig (mindestens 3x wiederholen – oder so lange, bis der Teig alle ist) Die restliche Soße drauf verteilen, Sesam und Schwarzkümmel darüber streuen und im Ofen bei 180°C goldgelb backen (ca. 30 Min.).
Zum Servieren in Rauten oder Quadrate schneiden.

Oreo-Creme

10.04.2014, julia

Die Oreo-Kekse zerkrümeln und in einem Küchenmixer fein mixen. Bei laufendem Motor das Öl und nach und nach die Sahne bis zur gewünschten Konsistenz dazugeben. Und fertig!

Zucchinikuchen mit Limettenfrosting

21.03.2014, julia

Alle Zutaten für den Teig mit einem Kochlöffel verrühren, in eine gefettete Springform geben und bei 180° C ca. 40 Min. backen.
Für das Frosting geben wir die Sojamilch in einen kleinen Topf, sieben das Mehl darüber und verrühren beides gut mit einem Schneebesen. Dann erhitzen wir beides auf kleiner Flamme und rühren bis die Masse deutlich andickt. Wir nehmen den Topf vom Herd und lassen die Masse auskühlen (dabei ab und zu umrühren, damit sich keine Haut bildet).
Derweil schlagen wir die weiche Margarine mit dem Puderzucker mit dem Saft von 1-2 Limetten schaumig (den Saft vorsichtig nach und nach hinzugeben – Achtung: Wenn es zu viel ist kann die Creme gerinnen!). Wenn die Milch-Mehl-Mischung komplett ausgekühlt ist fügen wir beide Mischungen zusammen und schlagen sie einige Minuten kräftig mit dem Handrührgerät, bis sich alles zu einer luftigen Creme verbunden hat.
Nun streichen wir die fertige Creme auf den (ausgekühlten) Kuchen.